Mittwoch, 30. Oktober 2013

Tragende Wände IX - WIP

Heute mal eine kurze Schritt-für-Schritt-Dokumentation von zwei Panels auf Seite 4.
Wer Janas Buch immer noch nicht gelesen hat, sollte dies zügig nachholen. Es lohnt sich. Nicht nur wegen dieser wunderschönen Geschichte...







Mittwoch, 23. Oktober 2013

Tragende Wände VIII

Ganz langsam nähern wir uns dem Kern der Geschichte. Könnte man meinen.
Vielleicht öffnet sich auch bloss eine Tür zu einer weiteren Umleitung, einem weiteren Fallstrick.

Was will Monika in der Wohnung der Nachbarn?
Was erwartet sie?
Sind die Dinge plötzlich wirklich so einfach?



Dienstag, 22. Oktober 2013

Großbrand im Haus gegenüber

Da kommt man nach Hause und das Haus schräg gegenüber steht in Flammen. Zumindest der Dachstuhl.
Beeindruckend und schon auch arg beunruhigend:













Mittwoch, 16. Oktober 2013

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Tragende Wände VII - Cameo

Es geht weiter mit den "Tragenden Wänden" von Jana. So langsam muss ja auch mal das schönste Projekt zu Ende gehen. Hier gibts demnächst wieder vermehrt Ausschnitte und kleine Einblicke in die wunderbar-Skurrile Kurzgeschichte, die ich als Comic umsetzen darf. Den endgültigen, kompletten Comic wirds dann auch beizeiten zu sehen geben. Wer weiss wo und in welcher Form... das wird sich noch zeigen ;)

Heute gibts nen Cameo-Auftritt der Autorin ;)

Dienstag, 1. Oktober 2013

Fauna auf Texel

Spannend, was so alles auf einer Nordseeinsel zwischen den Dünen rumkrabbelt.
Unter anderem auch diese Raupe in scheinbar tausendfacher Ausführung.


Kennt die wer?
Heisst die wirklich "Tigerentenraupe"?
Und... kann die verantwortlich sein für Hautausschlag und Juckreiz?


Freitag, 27. September 2013

Hosenanzugbande




Abzeichnen von nem Foto bekomm ich hin, find ich ;)
Nach echter Karikatur sieht das aber irgendwie noch nicht aus. Wird schon noch. Weil ich aber glaube, dass der Witz nicht mehr aktuell ist, wenn ich das kann, gibts das Bild nun schonmal so... die beiden Hosenanzüge werden ja ganz sicher noch weitere Vorlagen liefern. Mal sehen, wie sich das entwickelt.


Mittwoch, 25. September 2013

We want brainz!

Einige wollten ja schon stolze, wackere Kämpfer im Angesicht der Zombieapokalypse sein.
Manch einer freut sich, wenn er verliert. Judith zum Beispiel ;)



Mittwoch, 18. September 2013

Summertime

Endlich bin ich mal wieder zum Scannen gekommen.
Hier also ein paar Skizzenbuch-Eindrücke der Menschen auf Texel.
Meine Sommerurlaubsdestination in diesem Juli und ganz sicher ein empfehlenswertes Reiseziel.


Mittwoch, 6. März 2013

Don't mess with M&M

Auch Maike und Marc sind angetreten, ein paar Untote wegzumachen.
Also runter von den Rollern, Strahlenpistole und Schwert gegriffen und zugeschlagen...

Ein starkes Team die zwei!






Samstag, 26. Januar 2013

Tragende Wände VI


Es geht weiter voran mit der Kurzgeschichte von Jana und ihrer Protagonistin Monika. Noch weiss man nicht genau, ob aus Neugier oder aus Einsamkeit. Warum auch immer, Monika beobachtet ihre Nachbarn, ihr Verhalten und ihre kleinen Marotten. Was sie dabei herausfindet!? Mehr in den kommenden Posts hier, oder direkt im Kurzgeschichtenband  Schwimmhäute - 26 Metamorphosen von Jana.

Auch abseits der Tragenden Wände tut sich gerade ne Menge. Davon wird in der kommenden Zeit dann ebenfalls hier berichtet werden.

Donnerstag, 10. Januar 2013

Tragende Wände V

Ja, es geht weiter mir Umsetzung von Janas toller Geschichte um einen Basilikum und Monika, die den stetigen Mieterwandel in den Häusern ihres Hinterhofs miterlebt und sich so ihre Gedanken dazu macht. Was zum Beispiel wurde aus den Toiletten auf der halben Treppe? Nutzt die noch wer? Hat überhaupt noch jemand nen Schlüssel dazu?


Wie ist das bei euch? Kennt ihr noch die Toiletten auf der halben Treppe? Sind die alle zu Lagerräumen geworden? Nutzt die die Hausverwaltung, oder dürfen das die Bewohner?

Sonntag, 6. Januar 2013

Untote Wegsensen Teil 2

Manchmal, wenn es darum geht, den eigenen Rasen frei von Zombies zu halten, muss man eben das Wochenendfrühstück kurz unterbrechen, die Sense schärfen und Zwei- Dreimal kräftig durchziehen. Danach, wenn das Tagwerk getan ist, kann man sich bei ner Tasse Kaffee zufrieden das Ergebnis ansehen, beruhigt durchatmen und den restlichen Sonntag genießen. 
Wie hier der Daniel, der sein Zombiewimmelbild pünktlich zu Weihnachten bekommen hat.